Autorin mit Profil: LovelyBooks

Im ersten Teil der Serie “Autorin mit Profil” erfährst du mehr zu LovelyBooks und wie du diese Plattform als Selfpublisherin professionell nutzen kannst.

Was ist LovelyBooks?

LovelyBooks ist die größte deutschsprachige Buch-Community. Sie bietet Leserinnen und Buch-Liebhaberinnen eine Plattform, um sich über Bücher auszutauschen.

Zum einen können sich Leserinnen auf LovelyBooks über Bücher und Autorinnen informieren. Sie finden auf LovelyBooks ausführliche Buchbesprechungen und Rezensionen.

Zum anderen können sie auch selbst aktiv werden und ihre Lesetipps teilen, indem sie beispielsweise eigene Bibliotheken erstellen und Bücher bewerten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, an Leserunden und Buchverlosungen teilzunehmen und so kostenlose Rezensionsexemplare zu erhalten.

Orte, an denen Leserinnen sich tummeln, sind immer auch ein wichtiges Portal für Autorinnen, um für die eigene Arbeit zu werben.

Wie kannst du LovelyBook als Autorin nutzen?

Damit du als Autorin auf LovelyBooks erscheinst, brauchst du neben deinem normalen Account auch eine Autorinnenseite. Diese Seite erstellt LovelyBooks automatisch, sobald ein Buch von dir in die Datenbank importiert wird. Du kannst deine Autorinnenseite also nicht manuell anlegen!

Die automatisch erstellten Seiten sind allerdings nicht besonders ansprechend. Sie haben standardmäßig kein Bild und auch keine Biografie:

Professioneller ist es, die Plattform als kleines Aushängeschild für dich und deine Arbeit zu nutzen. Präsentiere dich mit einem Foto und einer Biografie:

Solltest du noch keine Autorinnenseite bei LovelyBooks haben, kannst du dich direkt bei info@lovelybooks.de melden. Meiner Erfahrung nach antwortet der Support schnell und kompetent.

Sobald deine Seite erstellt ist, klicke auf dein Foto, um zu deiner Autorinnenseite zu kommen. Anpassungen kannst unter “Profileinstellungen” vornehmen:

Buchaktionen auf LovelyBooks

Über deine Autorinnenseite kannst du nun auch einmal monatlich eine kostenfreie Buchaktion starten und wertvolle Rezensionen erhalten. Weitere Buchaktionen sind möglich – jedoch nur über ein kostenpflichtiges Werbepaket.

Buchaktionen startest du auf deiner Autorinnenseite, indem du zu “Gespräche aus der Community” scrollst und “Neu” klickst.

Es gibt zwei mögliche Buchaktionen:

  • Bucherverlosungen
  • Leserunden

Buchverlosungen

Du kannst pro Runde beliebig viele Exemplare deines Buchs (Hörbücher, E-Books, Printausgaben) verlosen. LovelyBooks empfiehlt die Verlosung von 5-20 Exemplaren.1

Eine Buchverlosung ist mit dem Gewinn abgeschlossen. An den Gewinn sind keine Bedingungen geknüpft. Das heißt, die Gewinnerinnen können Rezensionen schreiben, müssen es aber nicht.

Ein Beispiel für eine Buchverlosung siehst du hier.

Leserunden

Was die Anzahl der Exemplare betrifft, gelten für Leserunden dieselben Empfehlungen wie für Buchverlosungen. Leserunden sind jedoch gezielt dazu gedacht, um mit Lesenden in Austausch zu kommen und Diskussionen über das Buch anzuregen.

Wer sich für eine Leserunde bewirbt, verpflichtet sich laut den Teilnahmebedingungen von LovelyBooks dazu, auch aktiv an der Leserunde teilzunehmen. Das heißt: Fragen zu beantworten und abschließend eine Rezension zu verfassen. Ein Beispiel für eine Leserunde siehst du hier.

Pro-Tipp: Leserunde statt Buchverlosung

Wenn du Rezensionen erhalten möchtest, empfehle ich dir auf jeden Fall eine Leserunde zu starten. Gewöhnlich sind die Teilnehmenden sehr aktiv. Nach einer gewissen Zeit kann es erforderlich sein, Leserinnen auf ihre Teilnahmeverpflichtung nett hinzuweisen.

Buchseiten

Auf LovelyBooks gibt es auch Buchseiten. Diese Seiten werden automatisch eingepflegt und können ausschließlich vom LovelyBooks-Team bearbeitet werden. Buchseiten enthalten:

  • das Buchcover
  • eine Inhaltsangabe
  • die bibliografischen Buchdaten
  • die Leserinnenbewertungen und -rezensionen
  • sowie Links zu Buchlisten oder Buchreihen

Die entsprechenden Daten bezieht LovelyBooks automatisiert über das VLB oder Amazon.

Ist dein Buch noch nicht in der Buchdatenbank von LovelyBooks gelistet, so kannst du es selbst hinzuzufügen. So geht’s:

  • Gehe zur LovelyBooks-Suche (1), gib die ISBN oder ASIN ein (2) und klicke auf “Alle Ergebnisse Anzeigen”:
  • Klicke auf “Bücher”:
  • Wenn dein Buch in der LovelyBooks-Datenbank noch nicht vorhanden ist, dann klicke rechts auf das Auswahlmenü und wähle entweder “Amazon (Deutsch)” oder “Amazon (Fremdsprachig)”:
  • Stelle zuletzt dein Buch in deine Bibliothek, indem du auf das Icon “In Bibliothek stellen” klickst:

Dein Buch wird danach der LovelyBooks-Datenbank zugefügt und dir automatisch als Autorin zugeordnet. Über die LovelyBooks-Suche ist es jedoch erst am nächsten Tag zu finden.

Sollten Informationen (z.B. das Buchcover) fehlen sowie bei allen Fällen, in denen der oben beschriebene Weg nicht funktioniert (weil z.B. dein Buch nicht bei Amazon gelistet ist): Wende dich direkt an den LovelyBooks-Support. Schreibe eine E-Mail an info@lovelybooks.de mit folgenden Angaben:

  • Buchtitel
  • Autorinnenname
  • ISBN
  • Buchcover (JPG-Format oder PNG-Format, max. 2 MB)
  • sowie gegebenenfalls der Name des Verlags

Wichtig: Nur wenn du diese Informationen vollständig übermittelst, kann dein Buch in die LovelyBooks-Datenbank aufgenommen werden.

Extra-Tipp: LovelyBooks Leserpreis

Im November vergibt LovelyBooks den Leserpreis und zeichnet die besten (deutschsprachigen) Neuerscheinungen des vergangenen Jahres aus. Im Gegensatz zu anderen Preisen bestimmen beim LovelyBooks Leserpreis die Leserinnen selbst, welches Buch gewinnt. Jede LovelyBooks-Nutzerin kann drei Stimmen vergeben.

Wenn dein Buch bei LovelyBooks gelistet ist, kann es am Leserpreis teilnehmen.

Anfang November können deine Leserinnen dein Buch für den Leserpreis nominieren. Faktisch kannst du dich aber auch selbst nominieren. Schließlich hast du als Nutzerin auch drei Stimmen. Schöner ist es aber nominiert zu werden.

2021 war auch Der Baum und das Mädchen für den LovelyBooks Leserpreis nominiert. Wenn dein Buch nominiert wurde, wirst du per Mail informiert.

Diese Mail beinhaltet auch einen Link, den du anschließend über die sozialen Medien mit deinen Leserinnen teilen kannst. In der Nominierungsrunde ist es wichtig, besonders viele Stimmen zu bekommen.

In jeder Kategorie kommen die 35 Bücher mit den meisten Nominierungen in die zweite Abstimmungsrunde. Bis Mitte November werden dann die drei besten Bücher einer Kategorie ermittelt. Die Preisverleihung findet Ende November statt.

  1. Tatsächlich entspricht das auch der ungefähren Zahl der Teilnehmenden. Mehr Exemplare führen – insbesondere bei Selfpublisherinnen – nicht zu mehr Teilnehmenden. Durchschnittlich haben an den von mir gestarteten Buchverlosungen und Leserunden 5-20 Personen teilgenommen, obwohl ich zum Teil 50 Exemplare verlost hatte.

Ähnliche Beiträge

Früher war mehr Lametta

Früher war mehr Lametta

Über das glitzernde Lametta habe ich mich gefreut. Bevor wir die silbernen Fäden aus Umweltgründen verbannten, haben wir Kinder es in Unmengen an den Weihnachtsbaum geworfen.

Mehr lesen
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x