Fremde Welten

Ziel

Übe einen Ort möglichst lebendig werden zu lassen. Nutze dazu alle Sinne, sodass deine Leserinnen am Ende das Gefühl haben, wirklich dort gewesen zu sein.

Aufgabe

Wähle eines der folgenden Settings:

  • ein Krankenhaus
  • ein fremdes Land
  • ein Stromausfall

Schreibe den Anfang einer Geschichte (500-750 Wörter). Benutze dabei möglichst alle drei Arten der Recherche und beschreibe dein Setting glaubhaft. Vergiss dabei nicht: Das Setting ist zugleich auch eine Situation, in der deine Figur interagiert.

Eigener Text

Ich noch nicht so geübt im Visualisieren von ausgedachten Ereignissen. Daher habe ich über einen Ort geschrieben, den ich kenne. Dennoch fiel mir die Aufgabe schwer.

Welcome to South Africa

Wie ist dein Text geworden? Poste einen Link in den Kommentaren. Welche der drei Arten der Recherche liegt dir am meisten?

Anmerkung

Diese Schreibübung stammt aus dem Modul “The Craft of Setting” und ist Teil der Spezialisierung: Creative Writing.

Ähnliche Beiträge

Früher war mehr Lametta

Früher war mehr Lametta

Über das glitzernde Lametta habe ich mich gefreut. Bevor wir die silbernen Fäden aus Umweltgründen verbannten, haben wir Kinder es in Unmengen an den Weihnachtsbaum geworfen.

Mehr lesen
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x